Artikel mit dem Tag "gestaltung"



ISO, Manueller Modus, Ideenfindung, Kreativität, Konzept, Modell, Studio, Licht, Blende, Verschlusszeit, RAW, JPEG, Belichtung, Brennweite,...??? Hier könnt Ihr ALLE Fragen stellen, dafür kriegt ihr MANCHE Antworten!
Was seht ihr auf diesem Bild? Nein, nein, ich fragte was ihr SEHT, nicht was ihr denkt, dass ihr es seht. Also was seht ihr? Zwei Kreise, zwei Bögen und drei Dreiecke. Das ist das was hier zu sehen ist. Jedoch sagt das Gehirn etwas anderes. Ein großer Teil davon, was wir sehen, oder glauben zu sehen, ist nur eine Gehirn-Rekonstruktion aus alten Erfahrungen. Deshlab sehen vielleicht manche Leute nichts Auffälliges an diesem Beispiel.
Es gibt schon viele Fotoschulen, Kurse und Workshops. Wozu dann noch eine weitere Fotoschule? Was kann man denn noch über Fotografie erzählen, was nicht schon 1000 Andere erzählt haben?
Ich gehe davon aus, dass die technischen Grundlagen der Fotografie bereits bekannt sind. Wenn nicht, dann kann man diese Lücke durch zahlreiche Youtube-Videos schließen oder ein Buch zu diesem Thema durcharbeiten. In dieser Fotoschule geht es deshalb gleich mit der Komposition los. Was ist denn eigentlich Komposition und was hat sie mit der Fotografie zu tun?
Fotografie ist eine sehr junge Kunst, noch nicht mal 200 Jahre alt. (Erstes Foto 1826) Aber in dieser kurzen Zeit hat sie eine rasante Entwicklung gemacht. Zuerst musste sie sich überhaupt als Kunst beweisen und zeigen, dass sie der Malerei in Nichts nachsteht. Es wurden Techniken und Aufnahmemethoden entwickelt, um den "malerischen" Effekt auf den Fotos zu erzeugen. Unschärfe, Farbverfälschungen und andere Effekte haben die Fotos "angenehm" für das Auge gemacht. Bald das komplette...
Im vorhergehenden Beitrag habe ich versucht eine sehr bekannte Aufnahme von Arnold Newman im Bezug auf Komposition zu analysieren. Jetzt kommt meine Interpretation:
Am Beispiel der Aufnahme des einflussreichen Fotografen Arnold Newman haben wir gesehen: Komposition kann den Ausdruck einer Fotografie deutlich unterstützen oder sogar erst ermöglichen.
Sehen und visuelles Erkennen ist sehr kompliziert. Die grundlegenden Mechanismen sind aber schon lange erforscht und können mit einigen Vereinfachungen leicht erklärt werden.
In der Fotografie beginnt die Komposition bereits beim Rahmen oder dem Rand des Fotos. Denn das Motiv und alles drum herum muss in diesem Rahmen angeordnet werden. Der Fotograf muss vor dem Abdrücken entscheiden, welche Positionen die Elemente im Rahmen einnehmen werden. Diese Entscheidung macht er immer, ob bewusst oder nicht. Genauso wie man im manuellen Modus bewusst die Einstellungen macht, sollte man das bei der Komposition auch tun..
Im vorherigen Artikel haben wir uns mit dem Rahmen und den Eigenschaften verschiedener Formate beschäftigt. Es gab ein Beispiel mit dem "fallenden" Kreis. Dieser Effekt beruht nicht nur auf der Wahl des Hochformates, sondern

Mehr anzeigen